JIN SHIN JYUTSU

Jin Shin Jyutsu ist eine uralte und praktische Kunst, um unsere "aus dem Fluss" geratene Lebensenergie wieder zu harmonisieren, so wie man ein verstimmtes Instrument in Einklang bringt !

 

Was versteht man unter Lebensenergie ?

 

In einem einfachen Beispiel zur Anschauung:

um einen Wagen zum Anspringen zu bringen, wenn das

Zündschloss gedreht wird, braucht es eine Autobatterie.

Wenn die Batterie nicht mehr funktioniert, braucht es ein 

Starthilfekabel, um den Wagen wieder ins Rollen zu bringen.

 

 

Bei uns Menschen ist die Lebensenergie die notwendige

Quelle für das Funktionieren aller unserer Körpersysteme:

(Herz-Kreislauf, das Fliessen des Blutes durch unsere Adern,

die Verdauung, die Atmung die Organfunktionen usw.)

Im Jin Shin Jyutsu existiert ein System von Energiebahnen (Meridiane), die unseren Körper durchziehen.  

An diesen Bahnen entspringen 26 Energiepunkte (auch Energieschlösser genannt), welche paarig an unserer Körpervorder- und Rückseite liegen. 

 

 

Mit Hilfe unserer Hände als Starthilfekabel,

können wir stagnierte Lebensenergie über das Halten bestimmter Kombinationen dieser Energieschlösser, wieder ins Fliessen bringen und in die richtige Richtung lenken. Dies geschieht durch achtsames und sanftes auflegen der Hände am bekleideten Menschen, welches "strömen" genannt wird.

 

Die Energie, die durch das "strömen" dieser Schlösser in Bewegung kommt, fliesst nicht nur von oben nach unten,

sondern auch diagonal und spiralförmig durch unseren Körper und vernetzt sich mit verschiedenen Tiefen unseres Seins. Der Mensch wird auf körperlich, geistiger und seelischer Ebene harmonisiert, was eine Heilung von innen heraus bewirkt. 

 

Merket Euch, dass eine Krankheit dort entsteht,

wohin der Lebensgeist nicht kommen kann.

(Paracelsus)

 

Jin Shin Jyutsu hilft den Menschen zu unterstützen, dass er

den eigenen Raum seines Körpers wieder erspüren, 

kennen lernen und mit neuen Kräften füllen kann.

Sie bekommen nach den Jin Shin Jyutsu-Behandlungen eine

Anleitung zur Selbsthilfe, die sie jederzeit und überall an-

wenden können.

 

Es ist so einfach - und sie haben Ihr Werkzeug, Ihre eigenen

Hände stets bei sich, wie folgender Satz treffend beschreibt:

 

Der beste Platz, eine helfende Hand zu finden,

ist am Ende des eigenen Arms.

(Mary Burmeister)

 

 

Liebe Klientinnen und Klienten,

 

Ich hoffe Ihr seid alle gesund und wohlauf.

 

Hier meine neuesten Informationen zur COVID-19-Lage

 

Wir leben immer noch in einer Zeit voller Herausforderungen, schwierigen Entscheidungen und der Achtsamkeit gegenüber unseren Mitmenschen sowie uns selber.

 

Ob die erste, vom Bundesrat beschlossene

Lockerungsetappe sich bewähren wird, werden wir erst in den nächsten Wochen erfahren.

 

Über das was genau Sinn macht, ob es mit genügend Schutzmasken klappt und wie es mit dem vorzuweisenden Sicherheitskonzept aussieht, bleiben noch viele Fragen offen.

 

Deshalb habe ich beschlossen, meine Praxis weiterhin geschlossen zu halten und die Bundesrätlichen Informationen und Entscheidungen von Ende Mai abzuwarten.

 

Ich hoffe sehr, dass sich die Lage bis dahin stark verbessert und ich hoffe auch, dass Ihr meine Entscheidung nachvollziehen könnt.

 

Ich danke Euch für Eure immense Geduld und Euer Verständnis. Es ist mir ein grosses Anliegen, Euch alle wieder bei mir begrüssen zu dürfen, wenn ich es mit meinem Verantwortungsgefühl Euch gegenüber vertreten kann.

 

Geniesst trotz allem diesen einzigartigen Frühling mit unendlich viel Zeit, die wir momentan zur Verfügung haben.

 

Alles Liebe, bleibt gesund und tragt Euch Sorge

 

Eure Therese Bosshard