Neue Homöopathie nach Erich Körbler

Energetischer Ausgleich von Körper, Geist und Seele

durch Informationsübertragung

Was ist darunter zu verstehen ?

 

Wir Menschen, Tiere, Pflanzen und alles was existiert, befin-

den uns in fortwährendem Austausch und Kommunikation

mit unserer Umwelt:

 

-Beispiel: wir finden eine Person sympathisch oder wir sind

mit ihr nicht auf der gleichen Wellenlänge.

 

-wir reagieren allergisch auf gewisse Substanzen oder sie 

können uns nichts anhaben, usw.

 

d.h. wir befinden uns in einem offenen System in dem wir

mit unserer Umgebung in ständiger Verbindung und somit

in einer Wechselwirkung stehen.

 

Unser Organismus nimmt Schwingungen aller Art die an uns

herankommen, bis in die kleinste Zelle auf.

Sind wir mit diesen Schwingungen synchron, befinden wir uns in einem gesunden, harmonischen Lebensfluss.

 

Verliert z.B. ein Organ nun sein "gesundes" 

Fliessgleichgewichts-Muster, so kann der Körper dieses ver-

schobene Muster unter Umständen nicht mehr selbst regu-

lieren.

 

In der Neuen Homöopathie werden geometrische Formen und Zeichen auf den Körper angebracht, welche wie Antennen wirken, um das verloren gegangene

Fliess-Gleichgewicht wieder herzustellen.

 

Dieses alte Wissen um die Aktivierung der körpereigenen

Kräfte mittels Zeichen und geometrischen Formen, wurde

Mitte der 80er- Jahre vom Wiener Elektrotechniker

Erich Körbler wiederbelebt und neu erforscht.

 

 

Behandlungsablauf

 

Mit dem Resonanz-Instrument, dem Tensor 

(auch Einhandrute genannt),

mache ich zu Beginn der Behandlung einen Energieausgleich über verschiedene Akupunkturpunkte des Körpers, teste auch mögliche Allergien, toxische Belastungen, Zähne, Narben, Hormonsystem, Wirbelsäule sowie eventuelle

festgefahrene Lebens-Themen und Gedankenmuster die bestehen.

 

 

Der Tensor reagiert auf Schwingungen unseres Körpers.

Je nachdem in welche Richtung er schwingt, können

Energieblockaden im Körper eruiert und das entsprechende

Zeichen angebracht werden. Diese Zeichen werden über eine

bestimmte Zeitspanne am Körper belassen und immer 

wieder nachgetragen, falls sie verblasst sind.

 

Nach dieser ausgetesteten Zeitspanne wird erneut auf 

positive Veränderungen getestet und so fortgefahren, bis

der Körperstatus wieder ausgeglichen anzeigt.

 

 

 Weitere Einsatzbereiche der Behandlung mit der

NeuenHomöopathie:

 

Umschreiben von Allergien und Unverträglichkeiten

Informationsübertragung auf Wasser

Energiebalance durch Zeichen auf Akupunkturpunkte

Farb-und-Klang-Therapie

Chakra-Balance und Harmonisierung

Aura-Balance und Harmonisierung

Narbenentstörung

Erkennen und umschreiben negativer Glaubenssätze und 

Überzeugungen

Zugang zum Unterbewusstsein über den Psychomeridian 

finden.

 

Energiebalance für Tiere

 

Ebenfalls kann über die Radiästhesie, also den Strahleneinwirkungen auf Organismen getestet werden:

Elektrosmog, geopathische Störfaktoren

(Wasseradern in Wohnräumen, Verwerfungen etc...)

 

 

Warum heisst die Methode Neue Homöopathie ?

 

In der klassischen Homöopathie werden die Informationen mittels potenzieren auf das Wasser übertragen und in Form von Globulis weitergegeben.

Auch gilt in der klassischen Homöopathie der Grundsatz,

dass ähnliches durch ähnliches geheilt werden soll.

 

In der Neuen Homöopathie nach Erich Körbler, wirkt

das Umkehrprinzip der Information. Dies bedeutet:

mittels dem passenden Umkehrzeichen, werden Disharmonien in Körper, Geist und Seele ausgeglichen, was

zu einer gesteigerten Lebensqualität führt, sowie zur 

Verantwortung zur Selbsthilfe jedes Einzelnen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Liebe Klientinnen und Klienten,

 

Ich hoffe Ihr seid alle gesund und wohlauf.

 

Hier meine neuesten Informationen zur COVID-19-Lage

 

Wir leben immer noch in einer Zeit voller Herausforderungen, schwierigen Entscheidungen und der Achtsamkeit gegenüber unseren Mitmenschen sowie uns selber.

 

Ob die erste, vom Bundesrat beschlossene

Lockerungsetappe sich bewähren wird, werden wir erst in den nächsten Wochen erfahren.

 

Über das was genau Sinn macht, ob es mit genügend Schutzmasken klappt und wie es mit dem vorzuweisenden Sicherheitskonzept aussieht, bleiben noch viele Fragen offen.

 

Deshalb habe ich beschlossen, meine Praxis weiterhin geschlossen zu halten und die Bundesrätlichen Informationen und Entscheidungen von Ende Mai abzuwarten.

 

Ich hoffe sehr, dass sich die Lage bis dahin stark verbessert und ich hoffe auch, dass Ihr meine Entscheidung nachvollziehen könnt.

 

Ich danke Euch für Eure immense Geduld und Euer Verständnis. Es ist mir ein grosses Anliegen, Euch alle wieder bei mir begrüssen zu dürfen, wenn ich es mit meinem Verantwortungsgefühl Euch gegenüber vertreten kann.

 

Geniesst trotz allem diesen einzigartigen Frühling mit unendlich viel Zeit, die wir momentan zur Verfügung haben.

 

Alles Liebe, bleibt gesund und tragt Euch Sorge

 

Eure Therese Bosshard